B+D @ EuroShop 2017 – the unexpected +

Töging am Inn/Düsseldorf. März 2017.

Wer am Beginn eines Ladenbau-Projektes steht, steht inmitten eines Spannungsfeldes aus Zeitkorsett, Kostendruck und Qualitätsvorgaben; es gilt eine Vielzahl an Gewerken zu koordinieren, jedes für sich komplex, deren Schnittstellen aber erst die wahren Herausforderungen bringen. Dabei stehen rund um eine Ladeneröffnung unzählige andere Punkte auf Ihrer Agenda.
Naheliegend, den Innenausbau jemandem anzuvertrauen, dessen Kernkompetenz genau diese Herausforderungen sind. Jemandem wie baierl + demmelhuber. Internationales Projektmanagement trifft auf High-End Möbelmanufaktur. Eine Kombination, die in dieser Qualität einzigartig ist.


Lesen Sie mehr in der Pressemitteilung ...

Bauunternehmen des Jahres 2016 - baierl + demmelhuber gewinnt Branchenpreis

baierl + demmelhuber ist erneut als Preisträger im Benchmarkwettbewerb der Baubranche „Bauunternehmen des Jahres“ ausgezeichnet worden. Bei der Preisverleihung in Düsseldorf lobten die Veranstalter, baierl + demmelhuber habe die Anforderungen des Wettbewerbs in überdurchschnittlichem Maße erfüllt und ist Sieger in der Kategorie „Hochbau (große Unternehmen)“.

B+D Weihnachtstombola 2014:
Spende für die Ausbildung + medizinische Versorgung von Kindern

baierl + demmelhuber setzt auch im 50. Jahr seines Bestehens eine liebgewonnene Tradition fort: Weihnachtsgeschenke verlosen – Geld sammeln – Summe verdoppeln – Betrag für Kinder spenden. Und die Rechnung ist so einfach wie wirkungsvoll: 2.000 Lose zu je 1 Euro, 100 % Aufschlag von B+D ergibt 4.000 Euro, die heuer an eine Kinderklinik in Regensburg und ein Gymnasium in Nigeria gingen.

Wie jedes Jahr sammelt die Belegschaft von B+D in der Vorweihnachtszeit alle Zuwendungen von Lieferanten und Partnern und verlost diese in der traditionellen Tombola am letzten Arbeitstag des Jahres. Auch diesmal sollte der gesamte Betrag Kindern zugute kommen. Zwei ideale Projekte waren schnell gefunden:

Lesen Sie im Download weiter ...

Spende statt Geschenke – B+D unterstützt mit seinen Kunden international Kinderprojekte

Dass das 50-jährige Bestehen eines Unternehmens ein ausgezeichneter Grund ist, ausgelassen zu feiern, hat baierl + demmelhuber im September diesen Jahres erleben dürfen. Dass eine 50-jährige Firmengeschichte aber auch Anlass ist, demütig Danke zu sagen, vergessen die Töginger Innenausbauer dabei ebenso wenig. Im Zuge der Feierlichkeiten zum Jubiläum spendete baierl + demmelhuber gemeinsam mit seinen Mitarbeitern und Kunden daher die beträchtliche Summe von EUR 10.500 an drei gemeinnützige Organisationen aus der Gegend.

Zu allen drei Vereinen besteht seit vielen Jahren eine persönliche Verbundenheit. „Der persönliche Kontakt ist uns besonders wichtig. Nur so können wir sicher sein, dass wirklich jeder Cent zur Gänze für die Kinder eingesetzt wird“, bekräftigt Johannes Demmelhuber. Erst im letzten Jahr war er mit seiner Familie zu Gast bei den Mallersdorfer Schwestern in Südafrika - einem der drei unterstützten Projekte.

Bei der offiziellen Spendenübergabe am 02. Dezember 2014 waren aber auch Vertreter der anderen beiden Vereine zugegen: Dr. Herbert Nennhuber ermöglicht mit seinem Projekt SANO MADAD Kindern in den Bergdörfern Nepals eine schulische Ausbildung. Werner P. Bohrer setzt sich als Vorstand des Kinderdorfs Guarabira für die Initiative von Pater Gerd Brandstetter in Brasilien ein. Ihr Ziel: Kinder und Jugendliche von der Straße zu holen, ihnen ein Zuhause zu bieten und sie vor Drogen, Gewalt und der drohenden Perspektivenlosigkeit zu bewahren.  

An dieser Stelle möchte sich B+D noch einmal - auch im Namen der Empfänger - ganz herzlich für jeden gespendeten Euro bedanken.

Weitere Details finden Sie im Download.

B+D ist Arbeitgeber des Jahres 2014 – Sieg bei Top Job

Das Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen hatte zuvor eine Befragung der Mitarbeiter und der Personalleitungen aller „Top Job“-Teilnehmer durchgeführt. Im Mittelpunkt standen dabei die Mitarbeiterzufriedenheit und die Führungsqualität. baierl + demmelhuber siegte in der Größenklasse B (101 bis 500 Mitarbeiter).

In den Bereichen „Kultur & Kommunikation“ und „Internes Unternehmertum“ aber auch bei den Entwicklungsmöglichkeiten ist die Baierl & Demmelhuber Innenausbau GmbH (B+D) bei „Top Job“ ganz vorne mit dabei. Dieses Gesamtpaket sichert der Firma aus dem oberbayerischen Töging am Inn den Titel „Arbeitgeber des Jahres“ in der Größenklasse B für Unternehmen mit 101 bis 500 Mitarbeitern.

Da macht es sich bezahlt, dass der Innenausbauer seinen 350 Beschäftigten Freiräume gibt und Entscheidungsspielräume lässt. „Immer nur das Gleiche zu wiederholen macht auf Dauer keinen Spaß, da ist es besser, neugierig zu sein und stets etwas Neues auszuprobieren“, berichtet die Marketingleiterin Karin Lehner-Illetschko. Dabei passieren zwangsläufig auch einmal Fehler, die offen und direkt kommuniziert werden. „Die helfen uns dabei, es beim nächsten Mal besser zu machen“, bekräftigt Lehner-Illetschko.

Ob schicke Airportlounges, das Vorzeige-Geschäft einer Luxus-Bekleidungsmarke oder ein Facelifting für das größte Einkaufszentrum Österreichs: B+D bietet Planung, Konstruktion, Produktion und Montage vor Ort. Für die Abdeckung dieses kompletten Leistungsspektrums braucht es gut ausgebildete Leute. Deshalb ist die Qualität der Berufsausbildung ein weiteres wichtiges Thema bei den Oberbayern. Das fängt schon bei den kaufmännischen Azubis an, die im zweiten Ausbildungsjahr ein eigenes Unternehmen im Unternehmen führen. Auch die Mitarbeiter anderer Bereiche erhalten regelmäßig Schulungen im firmeneigenen Trainingszentrum.

Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Projektmanagement, da Bauvorhaben zunehmend komplexer werden. Ganz bewusst versuchen die Verantwortlichen bei B+D zudem Entschleunigungsphasen einzubauen. Systematisch wird darauf geachtet, dass Projektleiter und Montagemitarbeiter genügend Ruhepausen zwischen herausfordernden Bauprojekten haben. Sie können durch das vorübergehende Ausüben von Routinetätigkeiten neue Kräfte sammeln und sich dann voller Elan in die nächste Aufgabe stürzen.

Weitere Details finden Sie im Download.